Zurück aus PARIS

Was für ein Wochenende!

Sonntagnacht kamen wir müde,  aber sehr erfolgreich aus PARIS zurück!
Ich persönlich finde Paris im Januar ja schöner als im Sommer:Das Grau der Häuser, der Seine und dieses spezielle Licht, lassen Paris noch eleganter wirken.Es hatte 7 Grad und wie immer saßen schon alle Leute wieder vor den Cafés unter Wärmelampen.
Unsere Tage waren gefüllt mit Messebesuchen, Terminen bei verschiedenen Designern, aber auch vom sich treiben lassen durch diese einzigartige Stadt.
Mein Lieblingsviertel ist nach wie vor das 18. in dem wir wohnen(Montmartre) und in dem sich Pariser und Touristen so völlig unauffällig mischen.Bestes Beispiel:
das LA FOURMI, Rue des Martyrs, ein Café mitten in Montmartre, aber kein einziger Tourist(außer uns).Ein Kosmos von Studenten, Kreativen, Müßiggängern und Nachbarn–und— einer sehr guten Bistroküche!
Aber auch das 3. (Marais) und das 6.(St. Germain) sind für mich eigentlich unverzichtbar, auch wenn man nicht viel Zeit hat.Im 6. befindet sich für mich das schönste Kaufhaus von Paris:
LE BON MARCHÉ. Und im Janunar ist da jetzt auch noch SOLDES ,mit unglaublich Reduzierungen von Designerstücken.Die ganze Rue du Bac ist ein einziges Schuhparadies und eine Filiale von LADURÉE ist auch gleich um die Ecke.Hier flanieren die etwas feineren Pariser und zeigen gerne ihre neuesten Designerteile.Ganz anders das 3.Im MARAIS zeigt sich die coole Pariser Gemeinde, man ist modern, etwas schräg, aber auf alle Fälle etwas anders.Hier findet man an jeder Ecke kleine Labels untergebracht in wunderschönen Boutiquen in Gebäuden zum Teil aus dem 16. Jhr.
Gerade zur Messezeit sind die Cafés gefüllt mit „Fashionpeople“ aus der ganzen Welt.Wir saßen in einem Café mit roter Decke, Fachwerkbalken und jeder Menge interessant gestylten Leuten.
Solche Momente sind so gut für Inspirationen bezüglich Styles, Farben, Proportionen.Oft besser als ein Museumsbesuch!

TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrPin on Pinterestemail hidden; JavaScript is required
Dieser Beitrag wurde unter ausgehen, Neuigkeiten, Privates abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × eins =